Ihr Weg zur Immobilie
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
gemäß DSGVO
 
In Europa trat am 25.05.2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Aus diesem Anlass haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert und kommen unserer Informationspflicht, die sich bei Anbahnung bzw. Abschluss von unterschiedlichsten Verträgen mit Accessus Immobilien ergeben, gerne nach. Aufgrund unserer Arbeitsprozesse verarbeiten wir für die von uns angebotenen verschiedenen Dienstleistungen unterschiedliche personenbezogene Daten von Ihnen.
 
Personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen sind persönliche Angaben, die Ihnen persönlich zugeordnet werden können. Hierzu zählen Anrede, Titel, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummern (sowohl Festnetz als auch mobil), Geburtsdatum, Alter, Geburtsort, Familienstand, Personalausweisdaten, Staatsbürgerschaft, Anzahl der Kinder, Kontodaten, Kontostände, Angaben aus Gehaltsbescheinigungen, Nachweis von Kapital, Finanzierungsnachweise, Angaben zur Sozialversicherung, Steuer-Identnummer, Angaben zu Immobilieneigentum, Grundbuchdaten,  Angaben aus Meldebescheinigungen oder Mietschuldenfreiheitsbescheinigungen, Abrechnungsdaten von Nebenkosten, Immobilienwerte, Außen- und Innenaufnahmen Ihrer Immobilien etc.
 
Datenerfassung
Ihre Daten werden dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben, mit uns gemeinsam einen Interessentenbogen ausfüllen oder uns einfach per E-Mail kontaktieren. Allerdings können Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls auf dem Weg der Direkterhebung durch uns oder durch Dritte an uns übermittelt worden sein. Die Übermittlung durch Dritte erfolgt üblicherweise durch Immobilienportale oder sonstige Internetanbieter, die uns Ihre Kontaktdaten über die dort verwendeten Kontaktformulare übersenden. 
 
Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?
Die Datenerfassung ist für die zielgerichtete Durchführung unserer Dienstleistung und angemessene Bearbeitung Ihrer Anliegen - und der daraus basierenden beidseitigen Erfüllung von Verpflichtungen - erforderlich. Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich für folgende Zwecke:
  • Anbahnung der Geschäftsbeziehung
  • Kommunikation mit Ihnen
  • Zusendung von Angeboten
  • Rechnungsstellung
  • Versenden von Direktwerbung und anderen Marketingmaterialien
  • Versand von Einladungen und Glückwünschen
  • Vorbereitung, Abschluss und Durchführung von Verträgen
  • Verwaltung unserer Kundenbeziehung
  • Gesetzliche Vorschriften
Sollten Sie uns personenbezogene Daten anderer Personen wie z. B. Ihren Familienmitgliedern offenbaren, sind Sie dafür verantwortlich, dass diese Personen die in diesem Dokument genannten Informationen erhalten.
 
Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten
Die Mehrheit unserer Vorgänge zur Datenverarbeitung wird zur Bearbeitung Ihrer Anfragen, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung der geschlossenen bzw. auch der zu schließenden Verträge ausgeführt. Dies hat zur Folge, dass Ihre personenbezogenen Daten durch uns verarbeitet oder sogar weitergegeben werden müssen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hat zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden kann. Aber auch bestimmte Datenverarbeitungsvorgänge, wie z. B. der Versand von Marketingmaterialien und Informationen basieren auf Ihrer Einwilligung.
 
Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden
Die für die Durchführung Ihrer Anfrage und/oder Ihres Vertrages von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Immobilienfirmen gespeichert. Das ist gem. § 14 MaBV 5 Jahre ab Ende des Kalenderjahres, in dem das vertragliche Verhältnis beendet wurde. Aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten können längere Speicherungen notwendig sein. Nach Ablauf der Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragsanbahnung und Vertragserfüllung erforderlich sind.
 
Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nur im Rahmen Ihrer Anfrage und/oder zur Abwicklung des bestehenden Vertrages an die jeweiligen in dem Arbeitsprozess Involvierten statt. Dies können sein: Mietinteressenten, Mieter, Vermieter, Kaufinteressenten, Käufer, Eigentümer, Notariate, Finanzierungsberater, Verwalter, Immobilienmakler, Sachverständige, Handwerksunternehmen, Unternehmen für Haus- und Medienanschlüsse, Architekten, Bauleiter, Banken, Rechtsanwälte, Energieberater, Bauämter, Katasterämter, Grundbuchämter, Gerichte, Jobcenter, Testamentsvollstrecker, Betreuer, Insolvenzverwalter, Auskunfteien und auch andere öffentliche Behörden. Zudem kann für Werbezwecke eine Weitergabe bzw. ein Zugriff auf Ihre Daten unserer Marketingagenturen und im Rahmen der Systemwartungen unserer IT-Spezialisten notwendig sein. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.
 
Ihre Rechte in Verbindung mit unserer Weiterverarbeitung 
Jede betroffene Person hat folgende vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Rechte auf 
  • Auskunft - Das Recht, Informationen darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie wir verarbeiten und eine Kopie der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten
  • Berichtigung - Das Recht auf Korrektur unrichtiger personenbezogener Daten
  • Löschung - Das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen
  • Einschränkung der Verarbeitung - Das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, z. B. wenn Sie die Richtigkeit der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten bezweifeln
  • Datenübertragbarkeit - Das Recht, die von Ihnen bereit gestellten Daten in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese von uns an ein anderes Unternehmen übertragen zu lassen
  • Widerspruch - Das Recht, bestimmten Datenverarbeitungsvorgängen zu widersprechen
  • Widerruf - Sie können ggf. erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf kann per E-Mail an ai@accessus-immobilien.de oder schriftlich an die oben angegebene Anschrift gerichtet werden. Bitte beachten Sie, dass sich der Widerruf nicht auf solche Datenverarbeitungen erstreckt, für die ein gesetzlicher Erlaubnisgrund vorliegt und die daher auch ohne Ihre Einwilligung verarbeitet werden dürfen. Ihre Einwilligung in den Erhalt von Marketingmaterialien und Informationen per E-Mail und SMS können Sie zudem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  • Beschwerde - Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen Datenschutzgesetze verstößt, sind Sie berechtigt, sich hierüber bei einer Datenschutzbehörde zu beschweren. Hierfür können Sie sich beispielsweise an den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit unter folgender Adresse wenden: Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin
Einige der oben genannten Rechte stehen nur in bestimmten Situationen zur Verfügung. Für den Fall, dass Sie Ihre Rechte ausüben wollen, kontaktieren Sie uns bitte über unsere Kontaktwege.
 
Datensicherheit und Speicherung
Als verantwortungsbewusstes Unternehmen behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten möglichst vertraulich und versuchen in unserem Unternehmen in Bezug auf den Datenschutz eine möglichst hohe Sicherheit zu gewähren. Aus diesem Grunde können Sie unsere Internetseiten grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten nutzen. Ebenso verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung, ein Profiling oder Cookies. Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, nutzen wir eine SSL-Verschlüsselung. Diese erkennen Sie an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
 
Trotz aller Vorsicht kann Accessus Immobilien die vollständige Datensicherheit bei der Kommunikation per E-Mail nicht grundsätzlich gewährleisten. Aus dem Grunde weisen wir in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es bei der Übermittlung von Daten im Internet immer zu Sicherheitsmängeln kommen kann und somit Dritte Ihre Daten zur Kenntnis nehmen oder verfälschen können. Bei vertraulichen Informationen empfehlen wir Ihnen deshalb den Postweg.
 
Im Rahmen unserer Datensicherung übertragen wir Ihre personenbezogenen Daten in eine Software sowie ggf. in einen Clouddienst, d.h. wir übertragen auch an Dritte, wobei diese Übertragung ebenfalls in ein Drittland, z.B. auch in die USA, erfolgen kann.
 
Datenschutz und Webseiten Dritter
Unsere Webseite kann Hyperlinks zu und von Webseiten Dritter enthalten. Wenn Sie einem Hyperlink zu einer dieser Webseiten folgen, beachten Sie bitte, dass wir keine Verantwortung oder Gewähr für fremde Inhalte oder Datenschutzbedingungen übernehmen können. Bitte vergewissern Sie sich über die jeweils geltenden Datenschutzbedingungen, bevor Sie personenbezogene Daten an diese Webseiten übermitteln.
 
Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Webseite verfügbar. Bitte suchen Sie die Webseite regelmäßig auf und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.
 
Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Verantwortliche Stelle im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:
 
Accessus Immobilien, An den Kopfweiden 1, 14473 Potsdam, Deutschland,
Tel.: +49 151 22 89 17 05, E-Mail: ai@accessus-immobiline.de, Website: https://accessus-immobilien.de